0
Kulinarische Reisen

Foodheaven in der Rosenalp

Im ersten Bericht habe ich ja das Essensthema in der Rosenalp schon etwas gestreift. Hier zeige ich euch noch ein paar Inspirationen davon.Die Portionen sind, wie man sieht perfekt und wahnsinnig ansprechend angerichtet. Alles hier in der Rosenalp wird mit viel Liebe zum Detail gekocht und serviert . Müsste ich mich entscheiden für ein Gericht, wäre das unmöglich, denn jedes für sich enthält eine besondere Raffinesse. Neben den einzelnen Diätformen, kann man auch à la carte essen und es wird einem jeder Wunsch erfüllt. Etwas Besonderes hat jedoch für mich herausgestochen, und das war die Zubereitung jeglicher Fleischsorten. Egal was wir probieren durften, es war zart, saftig und unglaublich im Geschmack. Ich habe selten so gutes Fleisch gegessen wie hier in der Rosenalp.Doch nicht nur das Fleisch war hervorragend, Gemüsegerichte, Ideen beim Salatbuffet und auch die Desserts, ein Gedicht. Entscheidet man sich zum Beispiel für Metabolic Balance hat man seinen individuellen Speiseplan, nach dem dann gekocht wird. Der Salat mit den Riesengarnelen war zum Beispiel solch ein Metabolic Gericht. Man bemüht sich aus allem etwas Schönes und schmackhaftes zu zaubern. Wer sich etwas Gutes für Körper und Geist tun möchte ist hier wahrlich besonders gut aufgehoben. Die Landschaft, das Hotel, das Personal, Wellness zum Entspannen und ganz besonders die Kulinarik überzeugt voll und ganz.

Eure Soulsistakitchen

Beitrag enthält Werbung

Ähnliche Beiträge...

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen